Schön das du Interesse an Blogger Kooperationen mit uns hast 🙂

Über uns

Seit Anfang 2014 publizieren wir wöchentlich neue Geschenkideen. Als die Geschenke Assistenten für Deutschland möchten wir mit unserem Geschenke Blog wieder mehr Freude und Überraschung ins Schenken bringen! Hierfür filtern wir die besten Ideen aus dem Netz, bzw. überlegen uns selbst neue Geschenkideen. Damit sind wir eine übergreifende Anlaufstelle für Geschenkideen im Internet (also zum Beispiel Produkte, DIYs, Erlebnisse, Abo-Boxen, etc.). Zusätzlich bieten wir eine kostenlose Geschenkberatung via Whatsapp. Weitere Details zu unserem Projekt kannst du unserem Media Kit entnehmen, dass wir dir gerne auf Nachfrage zukommen lassen.

Details zur Blog Kooperation

Unsere Blogger Relations: Ausgewählten Partner möchten wir es ermöglichen, auf ohphoria.de zu werben und bieten hierfür Blogger Kooperationen an. Dabei ist uns wichtig, dass die Kooperation von beiden Parteien als fair wahrgenommen wird. Und natürlich ist uns auch wichtig, dass die Unternehmen, bzw. deren Produkte zu unserem Geschenke Blog und für unsere Leser einen Mehrwert bieten.

Wenn du Interesse an einer Blog Kooperation mit uns hast, melde dich bitte doch einfach bei uns!  Für eine einfache Abstimmung kannst du gerne aus einer Auswahl an bestehenden Kooperationvorschlägen wählen. Alternativ sind wir bei der Ausgestaltung der Kooperation gerne aber auch flexibel.

Auf Anfrage können wir dir unser Media Kit mit umfassenden Informationen zur Blogger Kooperation, zum Konzept hinter ohphoria.de sowie den entsprechenden Zahlen und Fakten zur Verfügung stellen. Auf gute Blogger Relations!

Neben unserem Blog (Nr. 1 „Geschenke Blog“) erscheinen unsere Geschenkideen übrigens auch in unserer Android Geschenke App (Nr. 1 „Geschenkideen“ App im Play Store) sowie auf unseren sozialen Profilen auf Instagram und Pinterest.

Kurz noch zu unserer Zielgruppe: Sie ist zu ca. 2/3 weiblich und umfasst zu 70% 18-35 Jährige. Unsere Leser kommen mit dem klaren Ziel ein passendes Geschenk zu finden auf unseren Blog. Weitere Details hierzu kannst du ebenfalls unserem Media Kit entnehmen.

Bekannt aus den Medien

Unser Geschenke Blog hat es auch schon in die Medien geschafft 🙂

Bekannt aus Sat. 1 und bigFM

und natürlich bekannt aus dem Internet

Kontakt

Jetzt zum Kontaktformular 

Oder schreib uns einfach eine E-Mail an info@ohphoria.de.

Nutzer-Informationen zur Werbung auf ohphoria.de

Wenn du ein Leser unseres Blogs bist und nach Informationen zum Thema Werbung auf ohphoria.de suchst, bitte hier entlang.

 

7 Tipps & Tricks für erfolgreiche Blogger Relations

Blogger Relations, ein Begriff, der in der Öffentlichkeitsarbeit heutzutage sehr häufig verwendet wird. Kein Wunder, denn immer mehr Unternehmen entdecken die Welt der Influencer Influencer und Blogger Kooperationen und damit deren qualifizierte Reichweite für sich. Ein vielversprechendes Marketinginstrument! Reichweite, Unique Visitors und Advertorials: Das sind nur einige Begriffe, die in den Blogger Relations eine wichtige Rolle spielen.

Da wir schon einige Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnten, möchten wir einige Tipps und Fakten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit geben 🙂

Den richtigen Blogger / Influencer finden

Vor der zufälligen Auswahl und Ansprache von Bloggern sollten Unternehmen immer bestimmte Fragen beantworten, um sich mit einer klaren Vision über die Zusammenarbeit an die Blogger / Influencer zu wenden: Welche Arten von Blogs sind für mein Produkt oder meinen Service interessant? Welcher Einflussnehmer ist für mein Unternehmen interessant? Was ist das Konzept hinter diesem Blog? Welche Themen decken die Blogger ab und wie funktionieren sie? Die meisten Blogger geben bereits auf ihrer Website einen klaren Hinweis auf die Zusammenarbeit mit Unternehmen.

Informationen bereitstellen

Sobald du die Blogger kontaktierst, ist es hilfreich, ihnen so viele Informationen wie möglich für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zur Verfügung zu stellen. Du solltest dir darüber im Klaren sein, dass der Blogger möglicherweise nichts oder nur sehr wenig über dein Unternehmen weiß. In diesem Fall gilt: Gut vorbereitete und klar strukturierte Informationen sind Gold wert! Unnötige Vorschriften oder Regeln können viele Blogger davon abhalten, ihre Stimme und Meinung anzubieten. Ein wichtiger Faktor ist hier Vertrauen, auch wenn das Loslassen am Anfang schwer fällt!

Geduldig sein

In Deutschland sind professionelle Blogger nicht so stark etabliert wie zum Beispiel in den USA. Also, wenn du als Unternehmen beschlossen hast, die weiten der Blogger Relations, bzw. des Influencer Marketing zu erschließen, dann solltest du dir bewusst sein, dass viele Blogger dies in ihrer Freizeit, bzw. als Kleingewerbe tun. Darüber hinaus wird es immer eine Reihe von Faktoren – von der ersten Kontaktaufnahme bis zum letzten Blog-Beitrag geben – die den Zeitplan verzögern und daher Geduld und Zeit erfordern. So kann es ein bis zwei Monate dauern, bis eine Partnerschaft erfolgreich abgeschlossen ist. Gerade in der Frühphase können Blogger die Zusammenarbeit kurzfristig abbrechen, sei es aus Mangel an Interesse oder Zeit. Gib den Bloggern ein wenig Freiraum, um sich mit deinem Produkt auseinandersetzen zu können. So wird eine ehrliche Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit geschaffen.

Freundlicher Umgangston

Blogger Relations sind mit einer Freundschaft vergleichbar und werden durch ein gegenseitiges Geben und Nehmen charakterisiert. Vergiss nicht, dass du und dein Unternehmen etwas von den Bloggern / Inlfuencern wollt und von der Blogger Kooperation profitieren werdet. Deshalb solltest du stets einen guten Umgangston bei der Verabredung von Blogger Kooperationen haben, denn je nach Größe erreichen den Blogger/Influencer tägliche dutzende von Anfragen. Da kann eine besonders freundlich geschrieben E-Mail einen großen Unterschied machen.

Anreize schaffen

Es sollte genau vereinbart werden, welche Aufwandsentschädigung die Blogger / Influencer erhalten. Vergiss nicht, dass manche Blogger von ihren Blogs leben oder zumindest ein Teil ihres Einkommens auf ihrem Blog basiert. Dies kann ein Produkt sein, das den Bloggern zur Verfügung gestellt wird und/oder ein bestimmtes Budget. Am Ende ist eine positive Bewertung deines Produktes ein Gewinn für dein Unternehmen, das das Web nie vergisst und sollte dementsprechend auch vergütet werden. Der Blogger / Influencer erstellt schließlich nicht nur die kreativen Materialien, sondern sorgt auch dafür, dass sie bei der passenden Zielgruppe verbreitet werden.

Kreativen Freiraum lassen und Know-how Nutzen

Der Influencer hat eine sehr spezifische, aufmerksamkeitsstarke Persönlichkeit. Das ist es, was die Menschen anzieht. Deshalb brauchst du den Inhalt nicht selbst zu gestalten oder zu eng abzustecken. Der Blogger / Influencer weiß im Zweifel besser als du, was seiner Zielgruppe wie gefällt. Durch zu enge Vorgaben und Abstimmungsrunden wirst du im schlimmsten Fall die Blogger Kooperation abwürgen. Überlasse dem Kreativen also den Großteil der kreativen Arbeit!

Es müssen nicht immer die Superstars sein

Wenn Leute an Influencer Marketing oder Blogger Relations denken, denken sie meist, dass sie müssen zu den großen Stars der Industrie rennen. Hierbei ist aber zu beachten, dass diese natürlich entsprechend etablierte Preise und im Zweifel schon größere Streuverluste unter ihrer Reichweite haben. Micro Influencer oder Blogger Kooperationen im kleineren Maßstab hingegen, bieten die Chance deine Produkte einem gezielteren Publikum vorzustellen und den Blogger / Influencer beim Heranwachsen seiner Reichweite zu begleiten.