Ok Google, welchen SMART SPEAKER soll ich denn nun verschenken?!

Ok Google, welchen SMART SPEAKER soll ich denn nun verschenken?!
5 (3 votes)
Der Smart Speaker Google Home ist bei uns Zuhause eingezogen
Der Smart Speaker Google Home ist bei uns Zuhause eingezogen

Jetzt zum Shop

Kurz & knapp (TL;DR)

  • Kaum haben wir uns an das Smartphone als neuen Begleiter in unserem Leben gewöhnt, steht schon die nächste disruptive Technologie vor der Tür und will mitspielen
  • Smart Speaker wollen uns künftig Zuhause unterstützen, indem sie für uns – bisher noch einfache – Aufgaben, wie zum Beispiel googlen, übersetzen, Musik oder Videos abspielen oder andere Geräte im Smart Home steuern, übernehmen
  • Das passiert natürlich alles auf Zuruf! Derzeit dürfen wir zwischen Google Home und Amazon Echo wählen

Ausführliches zu Google Home und Amazon Echo

Und sein kleiner Bruder Google Home Mini unterstützt jetzt in der Küche
Und sein kleiner Bruder Google Home Mini unterstützt jetzt in der Küche

„Ok Google, wer ist denn jetzt schlauer: Du oder Alexa?“

Tatsächlich hat Google Home hierauf eine Antwort, die wir an dieser Stelle aber nicht verraten wollen. Doch damit sind wir schon Mitten in unserer heutigen Geschenkidee: Smart Speaker, die da wären Google Home und Amazon Echo.

Der technologische Fortschritt ist aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken. Und während es für alle heutzutage ganz normal ist einen kleinen Bordcomputer in Form eines Smartphones bei sich zu haben, so war das vor 10 oder 15 Jahren absolut nicht der Fall! Es waren die Pioniere (auch Nerds oder Tech Freaks genannt), die zu den damals noch sehr schlechten Verhältnissen den mobilen Zugang zum Internet nutzten.

Und so verrückt uns damals das mobile Internet und Smartphones vorkamen, so verrückt ist wahrscheinlich die Idee der Smart Speaker für den ein oder anderen unter uns.

Aber ich kann euch sagen, seitdem Google Home bei uns eingezogen ist, gewöhnen wir uns schleichend an den neuen Mitbewohner und lagern immer mehr „Aufgaben“ an den niemals satten Assistenten aus. Und das einfach alles auf Zuruf! Stell den Wecker, wie wird das Wetter, wie blanchiere ich Gemüse richtig, was heißt „du bist süß“ auf Spanisch, mach Netflix auf dem Fernseher an, spiel Musik von Spotify, zeige mit Bilder von Google Photos auf dem Fernseher, usw.

Zugegeben, es sind noch vor allem kleine Dinge, bei denen die Smart Speaker uns im Alltag unterstützen können. Aber die Technologie ist ja immer noch recht neu und die Entwicklung am Anfang seiner Geschichte. Und schon jetzt kann man diverse Geräte im Smart Home mit den intelligenten Assistenten verbinden und über die Sprache steuern. Das ist praktisch und natürlich auch ein riesen Spaß für alle Gadgeter!

So weit so gut. Dann bleibt aber noch eine wichtige Frage: Soll es jetzt Google Home oder Amazon Echo werden? Die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Derzeit scheint es so, dass Alexa, also Amazon Echo die Nase leicht vorn hat und schon mehr Fragen beantworten, bzw. auf nicht verstandene Fragen intelligenter reagieren kann. Natürlich ist Amazon Echo auch der Smart Speaker für alle Amazon Prime Junkies!

Wie sich das in Zukunft entwickeln wird bleibt aber noch abzuwarten. Google wird als bisheriger Herrscher von Informationen in der digitalen Welt sicherlich ordentlich investieren und das Feld nicht so einfach räumen. Für mehr Infos könnt ihr euch auch das folgende Video mit einem Vergleich der beiden Smart Speaker einmal anschauen.

Die Smart Speaker gibt es sowohl von Amazon als auch von Google als kleinen Dot und als größeren Lautsprecher, bei dem das Musik hören dann auch deutlich mehr Spaß macht. Die Geräte können auch über das WLAN zusammengefasst werden und so zum Beispiel die gleiche Musik abspielen.

 

Zu wem passt so ein Smart Speaker?

  • Gadgeter, Techies und Nerds
  • First Mover, Pioniere oder Experimentierfreudige
  • Online Power Shopper und Amazon Prime-Junkies
  • Anhänger und Besitzer des Smart Home
  • Vernetzer
  • Mitmenschen, die jeglichen Aufwand scheuen
  • Alle, die kein Problem mit Datenschutz haben

Jetzt zum Shop

DanielKleinMänner: „Ok Google, ich glaube ich liebe dich <3
Frauen: „Naja von intelligentem Assistenten würde ich noch nicht sprechen. Aber für Frauen die Gadget/Technologie begeistert sind, ein cooles Spielzeug!“MonseKlein