Die papierbasierte Suchmaschine – mit dem Web-Adressbuch ungefiltert suchen & inspirieren

Die papierbasierte Suchmaschine – mit dem Web-Adressbuch ungefiltert suchen & inspirieren
5 (1 vote)
Mit dem Web-Adressbuch selbstbestimmt im Internet suchen und inspirieren - ohphoria.de
Mit dem Web-Adressbuch selbstbestimmt im Internet suchen und inspirieren

Jetzt zum Shop

Kurz & knapp

Zugegeben es klingt kurios, das Web-Adressbuch. Aber es bietet doch einiges: Es löst einen von Google vorgefilterten Suchergebnissen und manipulativen werblichen Reizüberflutungen und konzentriert sich auf das, was man eigentlich braucht: Suche & Inspiration. Gleichzeitig mit Google gegründet sind die redaktionell ermittelten Webseiten eine Empfehlung von Mensch zu Mensch. Tolle Sache im Bereich Geschenkideen Internet!

Ausführliches Geschenkideen Internet

Beim Thema Geschenkideen Internet darf das Web-Adressbuch nicht fehlen - ohphoria.de
Das originelle Internet Geschenk

Ok, diesmal haben wir wieder einen richtigen kuriosen Schatz gefunden, denn auf den ersten Blick denkt man nur so: Häh, wollen die mich jetzt verarschen? Aber dann kommt heraus: Das ist irgendwie tatsächlich ganz nützlich. Das Web-Adressbuch, Kategorie Geschenkideen Internet!

Wenn man heutzutage im Internet was sucht gibt es für uns eigentlich nur eine Anlaufstelle: Google. Google weiß alles, kann die Zukunft vorhersagen und strebt nach der Weltherrschaft (so oder so ähnlich).

Das nicht so schöne ist: Google weiß nicht nur alles über Webseiten sondern auch über alle Nutzer. Eine riesen Datensammelmaschine, die mit jeder Suchanfrage mehr über uns lernt und speichert! Das finden mittlerweile nicht nur strenge Datenschützer unschön.

Doch damit nicht genug. Google nutzt diese Daten, um „passende“ Suchergebnisse und Anzeigen im ganzen Internet für jeden einzelnen Nutzer zu optimieren. Dadurch entsteht eine riesige Filterblase, denn jeder Nutzer sieht andere Ergebnisse, wenn er nach dem gleichen Begriff sucht. Cool? Ja und Nein, denn dadurch verlieren wir unsere Unabhängigkeit. Zum einen, weiß keiner mehr, wie er im Internet etwas findet ohne eine Suchmaschine zu nutzen. Zum anderen sehen wir vielleicht nicht die Inhalte, die wir wollen sondern die, wo Google denkt das wir sie wollen (oder Google es will).

Genau da setzt das Web-Adressbuch an: Jeder sieht die gleichen Ergebnisse und kann sich ohne digitale Manipulation in Ruhe inspirieren lassen oder gezielt suchen. Die Liste mit 5.000 deutschen Webseiten ist redaktionell gepflegt und damit eine Empfehlung Mensch zu Mensch.

Toller Nebeneffekt: Man ist endlich wieder Offline unterwegs und gafft nicht die ganze Zeit auf einen Bildschirm, wo man mit werblichen Reizen nur so überflutet wird und meist vergisst, was man eigentlich wollte.

Die Kunden geben den Machern recht: das Internet-Adressbuch erscheint bereits in seiner 19. Auflage und ist damit so alt wie Google BAM!

Endlich wieder eine Alternative zur Google Internetsuche mit ohphoria.de
Mehr Unabhängigkeit von Google gewinnen

Zu wem passt das Geschenk?

  • Unabhängige und Selbstbestimmte
  • Verschwörungstheoretiker
  • Datenschützer
  • Anhänger der alten Schule
  • Durch das Internet Gestresste
  • Freunde von Papier
  • Anti-SEOs

Jetzt zum Shop

DanielKlein Männer: „Schon kurios aber ich würde es gerne mal ausprobieren. Meine Neugier ist geweckt!“
Frauen: „Ich versteh das immer noch nicht. Google als Buch?!“ MonseKlein

Eine Antwort

  1. Eben nicht „Google als Buch“ der große Unterschied:
    – keine Millionen Treffer sondern nur eine überschaubare Auswahl der wirklich besten Seiten
    – redaktionelle Überprüfung jeder Web-Seite anstatt Suchalgorithmen, die auch unseriöse Anbieter listen
    – Recherche von Geheimtipps die bei Google untergehen
    – man muss gar nicht erst ein Stichwort im Kopf haben bei der Suche sondern kann einfach mal schmökern und stößt so auf viele interessante Web-Seiten nach denen man nie gesucht hätte