EAT THE WORLD: Versteckte kulinarische & kulturelle Hightlights einer Stadt entdecken

EAT THE WORLD: Versteckte kulinarische & kulturelle Hightlights einer Stadt entdecken
4.9 (7 votes)
Bei der Eat the World Tour gibt es 7 kulinarische Highlights - wie die Kuchenrevue in Hamburg Grindel
Bei der Eat the World Tour gibt es 7 kulinarische Highlights – wie die Kuchenrevue in Hamburg Grindel

Jetzt zum Shop

Kurz & knapp (TL;DR)

  • Städte erkunden ist voll Mainstream geworden #langweilig
  • Nicht mit einer Eat the World Tour! Eine Mischung aus kulinarischen Geheimtipps und kulturellem Rahmenprogramm macht die Touren zu einem echten Highlight sowohl für Ortsfremde als auch Alteingesessene
  • Die Touren gibt es in 35 deutschen Städten und eignet sich damit perfekt für ein gemeinsames Erlebnis als Geschenk. Und derzeit gibt es ein super Angebot: 4 Gutscheine zum Preis von 3. Stadt und Zeitpunkt kann später gewählt werden: eat-the-world.com

Ausführliches zur Eat the World Tour

Die Eat the World führte uns auch zu echten Geheimtipps der Gemütlichkeit
Die Eat the World führte uns auch zu echten Geheimtipps der Gemütlichkeit

Städtetrips sind nun wirklich kein Nischending mehr. Gefühlt kratzt es auch die letzten Couchpotatoes vom Sofa und bringt sie in die nächstgelegene Stadt. Doch irgendwann wird auch das langweilig. Spätestens wenn man alle interessanten Städte gesehen hat.

Warum also nicht eine Stadt mal auf eine komplett neue Art und Weise erkunden? Wir stellen vor: Eat the World, eine Stadttour der ganz besonderen Art 🙂

Bei Eat the World geht es – wie der Name schon sagt – vor allem auch ums Essen. Das heißt in einer kleinen Gruppe besichtigt man im Laufe von rund 3 Stunden diverse sehenswerte, wenngleich meist gut versteckte Lokalitäten und verköstigt jeweils ein besonderes/typisches Schmankerl.

Doch damit nicht genug! Zwischen den ganzen Futter-Stopps gibt es immer mal wieder etwas Kultur zum Stadtteil in dem man sich befindet. Eine wirklich tolle Mischung und kreative Art, die eigene oder eine x-beliebige Stadt aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. Denn es geht auf der Eat the World Tour nicht in typische Touristenfallen sondern echte Geheimtipps. Auch in Lokalitäten, in die man vielleicht sonst nicht zwingend eingekehrt wäre.

Wir waren jeden Falls mit Eat the World auf der Hamburg Grindel Tour unterwegs und sind wirklich begeistert. Von leckerem Burek mit Schafskäse über sozialen Kaffee und skandinavischen Birkensaft bis hin zu Fish & Chips in einem indisch geführten American Dinner war die Tour wirklich ein echtes Erlebnis. Und unser Guide war mit so viel Herzblut dabei, dass die Gruppe schnell zusammenfand und man gefühlt mit einer Truppe Bekannter/Freunde unterwegs war. Vom Guide gab es nicht nur Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Lokalitäten, sondern auch zum Stadtteil selbst. Auch wenn die Geschichte in dem Fall natürlich keine leichte Kost ist, so war die Mischung aus Kultur und Kulinarischem doch sehr gelungen 🙂

Und zwischen den kulinarischen Raffinessen gab es immer wieder ein kulturelles Update
Und zwischen den kulinarischen Raffinessen gab es immer wieder ein kulturelles Update

Aber so eine Eat the World Tour ist auch eine tolle Option, um mit einer größeren Gruppe an Freunden etwas gemeinsam zu unternehmen. Diesen Tipp haben wir jeden Falls von Power Usern in unserer Gruppe bekommen, die schon das 6 (!) Mal an einer Tour teilgenommen haben. Und auch der Rest der Truppe schien mir am Ende beim gemütlichen Zusammensitzen beim Inder sehr zufrieden mit dem Verlauf des Tages.

Die Eat the World Touren gibt es in 35 deutschen Städten, wobei Hamburg sogar volle 8 Touren anzubieten hat. Als Geschenk könnt ihr super auf einen Gutschein der kulinarischen Stadttour zurückgreifen und am besten gleich auch gemeinsam auf die Erkundungsreise gehen. Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken 🙂

Im Karlsons gab es typische skandinavisch Birkensaft und Lakritz
Im Karlsons gab es typische skandinavisch Birkensaft und Lakritz

Zu wem passt so ein Geschenk?

  • Foodisten und kulinarische-Erkunder
  • Städtetrip-Junkies
  • Kulturinteressierte
  • Restaurant-holiker
  • Alteingesessene-möchte-die-Stadt-neu-Kennenlerner

Jetzt zum Shop

DanielKlein Männer: „Ich hätte nicht mit einer sooo authentischen und liebevoll gestalteten Tour gerechnet. Und die kulinarischen Leckerbissern waren spitze! Tolle Geschenkidee!“
Frauen: „Die Mischung aus Kultur und Kulinarischem bei den Eat the World Touren ist wirklich sehr gelungen“ MonseKlein